Alles beim Alten?

Ich bin jetzt seit einer Weile wieder zuhause. Es ist super toll und gleichzeitig surreal. Manchmal wenn ich zuhause auf dem Sofa sitze fühl ich mich deplatziert und sehne mich auf den Trail zurück. Aber ich genieße die Zeit mit meiner Familie und meinen Katzen. Tarja haben die 2,5 Monate sehr zugesetzt und deshalb bereue ich meinen Entschluss abzubrechen nicht. Sobald ich mich aufs Sofa setzte, werde ich von Tarja oder meine Katzen belagert. Tarja überprüft mehrmals ob ich auch noch da bin bis sie endlich einschläft und so verbringe ich meine erste Woche zuhause mit Kind und Katzen kuscheln.

Am nächsten Wochenende fahren wir nach Lichtenstein zu meiner Tante und Ihrer Familie.

Wir genießen das herrliche Wetter und spazieren durch Balzers. Sandro wirft seinen Grill an und verköstigt uns höchst vortrefflich.

Die beiden Jungs gehen auf ein Metall Konzert und Anja und ich bleiben mit den Kids zuhause und genießen ein paar Cider und unterhalten uns. Das Wochenende ist schnell vergangen und wir fahren wieder ins Allgäu zurück.

Ich gehe unter der Woche vormittags spazieren. Einmal am Hopfensee

Und am Höllweg von Kemnat nach Irsee.

Tarja genießt es das ich mittags zuhause auf sie warte und es leckeres Mittagessen gibt. So langsam wird das einschlafen bei Tarja wieder besser. Und ich freue mich schon die Pfingstferien mit Dave und Tarja zu verbringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s